Rathayatra in der Schweiz

Wisst ihr, dass das erste Rathayatra (Wagenfest zu Ehren Sri Jagannathas) der Schweiz im Jahre 1978 in Genf stattfand? Oder dass es auch das Zweite in Europa und das Erste auf dem europäischen Festland war? Folglich ist die Rathayatra-Tradition in unserem Lande bereits 37 Jahre alt!

Erster Rathayatra Wagen in der Schweiz
Der erste Ratha-Wagen der Schweiz

Der erste Ratha-Wagen der Schweiz wurde 1978 von diesem unbekannten aber nicht vergessenen Brahmacari in Düdingen/FR gebaut, nach Genf transportiert und am Ufer des Genfersees erneut montiert.

Im Verlaufe der Jahre wurde das Wagen-Fest auch in anderen Sprachregionen unseres Landes durchgeführt – im Jahre 1979 zum ersten Mal in Zürich und Mitte der 1980er Jahre im Tessin.

Tagesanzeiger Ausgabe vom 27. August 1979
Tagesanzeiger Ausgabe vom 27. August 1979

Das erste Rathayatra in Zürich fand im Jahre 1979 statt. Damals hat der Tages-Anzeiger folgendes über das historische Ereignis berichtet: “Mit einem farbenprächtigen Umzug durch die Bahnhofstrasse und einem anschliessenden Fest auf dem Munsterhof warben die Hare-Krishna-Anhänger aus allen Teilen der Schweiz für ihren Glauben und dokumentierten damit gleichzeitig ihre Präsenz in der Limmatstadt. Erstmals führten sie in der Deutschschweiz das traditionelle Wagenfestival «Ratha-Yatra» durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der von den Krishna-Jüngern mit blossen Händen an einem langen Seil gezogene hölzerne Festwagen mit einer Höhe von 12 Metern.”

Gokula Farm Rathayatra, Ticino
Gokula Farm Rathayatra, Ticino

Vor genau 30 Jahren – im Jahre 1985 – fand das Tessiner Rathayatra auf unserer
paradiesischen 30-Hektar grossen “Gokula-Farm” in Sessa, Malcantone statt.

Alle Ehre sei dem Rathayatra von Lord Jagannatha, das sich 2015 im 37. Jahr seiner Entstehung in der Schweiz befindet.

Text und Bilder zusammengestellt von Guru Gauranga das