Sri Narasimha Caturdasi Festival

Bald feiern wir wieder Sri Narasimha-caturdasi,
den transzendentalen Erscheinungstag von Lord Nrsimhadeva
, der Halb-Mensch-Halb-Löwen- Inkarnation Gottes, welche die Gottgeweihten vor inneren wie auch äusseren Feinden oder Gefahren beschützt.

 

An seinem Erscheinungstag – Samstag, den 02. Mai 2015 – hast du die Gelegenheit die Barmherzigkeit Sri Narasimhadeva’s zu erfahren und an folgendem Programm zu seinen Ehren teilzunehmen:

15:00  Bhajana (traditionelle Musik mit Gesang)

16:00  Abhiseka-Zeremonie des Narasimha-shila (Bade-Zeremonie)
(zweiteingeweihte Devotees sind eingeladen den Shila zu baden)

17:00  Narasimha-yajna (vedische Feuerzeremonie)

18:00  Narasimha-katha (Geschichten über Lord Narasimha)

19:00  Maha-Narasimha-arati (abendliche Altarzeremonie)

20:00 Maha Prasadam Festessen (Fasten bis Abenddämmerung)

 

Wir freuen uns, Dich bei unseren Festlichkeiten begrüssen zu dürfen.

Kirtan Festival im April

Wir möchten Euch diesen Samstag, den 25. April 2015 von 12 bis 20 Uhr ganz herzlich zum Kirtan-Festival mit anschliessendem Festessen in den Zürcher Tempel einladen.

Gemeinsam werden wir für eine oder auch für mehrere Stunden versuchen, dem Heiligen Namen einen Platz in unserem Herzen anzubieten, Ihn dort willkommen zu heissen und am liebsten für immer in unserem Herzen zu behalten:

„O Dieb, der Du mir alles weggenommen hast! Ich habe Dich im armseligen Kerker meines Herzens, wo es aufgrund meiner Unwissenheit fürchterlich dunkel ist, gefangen genommen. Dort musst Du jetzt als angemessene Bestrafung für Deine Missetaten und Dein Stehlen für sehr lange Zeit schmachten. O Krishna, der Du mir alles gestohlen hast! Durch die starke Fessel meiner Hingabe wirst Du im Gefängnis meines Herzens ausharren müssen, denn ich werde Dich für Millionen von Zeitaltern nicht mehr freilassen.“
(Vers 7-8 aus Bilvamangala Thakuras „Gebet an den Besten aller Diebe“)

Und zwischen den Kirtans wird uns diesen Samstag Bhagavati Devi Dasi mit Erzählungen aus dem Caitanya-lila inspirieren.

Wir freuen uns auf Euch!
Mit herzlichen Grüssen
Euer Kirtanfestival-Team

Besuch von H.G Dina Sharana Mataji

Sa, 25. April

07:45 – Srimad Bhagavatam Vorlesung

16:00 – Samstagsfest in Langenthal  –  http://www.gaura-bhakti.ch/tempel/

 

So, 26. April

07:45 – Caitanya Caritamrita Vorlesung

16:00 – Sonntagsfest Vorlesung

 

Mo, 27. April . Di, 28. April

Locarno

 

Mi, 29. April

19:00 – Bhakti Sanga St.Gallen  –  Info: Tel: 071 278 53 46

 

H.G. Dina Sharana Mataji kam 1974 in Deutschland zur ISKCON und wurde noch im selben Jahr von H.D.G. Srila Prabhupada eingeweiht. Sie hat für viele Jahr in der Buchverteilung, sowie in der Bildgestaltenverehrung auf Schloss Rettershof gedient.

Im Jahr 2010 wurde sie als GBC für die Länder Deutschland, Oesterreich, Schweiz und Liechtenstein gewählt. Somit ist sie die zweite Frau welche die Verantwortung eines Vollmitglieds in dem GBC wahrnimmt.

Besuch von H.H. Smita Krishna Swami

Wir freuen uns auf die kommenden Tage in Gemeinschaft mit Maharaja und senden Euch hiermit das Programm:

So. 19. April

07:45 – Caitanya Caritamrita Vorlesung

16:00 – Sonntagsfest Vorlesung

Mo. 20. bis Fr. 24. April jeweils um 7:45 – Srimad Bhagavatam Vorlesung

Mo. 20., Di. 21. und Do. 23. April jeweils um 19:30 – Bhagavad Gita Vorlesung

H. H. Smita Krishna Swami wurde 1952 in Schweden geboren. Er kam 1970 in Hamburg zur ISKCON und erhielt 1971 die spirituelle Einweihung von Srila Prabhupada. 1973 zog er mit der ersten Gruppe von Devotees zurück nach Schweden, um dort Krsna-Bewusstsein zu predigen. Ein paar Jahre lang verteilte er Srila Prabhupadas Bücher. Danach wechselte er zum Priester-Dienst und kümmerte sich um den Seva zu Sri Sri Gandharvika-Giridhari, den Radha-Krsna-Bildgestalten in Korsnas Gard. 1986 nahm er in Mayapur Vaisnava-Sannyasa an, und seit 1988 ist er einweihender spiritueller Meister in ISKCON. Maharaja ist unter den Devotees bekannt für seine freundliche, bescheidene und einfache Art und seine inspirierenden Vorlesungen über seine vielen tiefen Verwirklichungen. Er predigt hauptsächlich in Europa (Skandinavien, Baltische Staaten, Balkan und Mitteleuropa). Sein Interesse liegt hauptsächlich darin Farmgemeinschaften, Selbstversorgung und Kuhschutz in ISKCON zu fördern. Seit der Gründung im Jahre 1982 wohnt er in Almviks Gard, dem schwedischen Farmprojekt.

Monatsübersicht April

Monatsübersicht April

Wir freuen uns sehr, für den kommenden Monat folgende Veranstaltungen und Gäste ankündigen zu dürfen. Details folgen jeweils in Kürze.

Sa, 18. April, 16:00 – 18:30 Uhr

Seminar und Workshop ‚Sattva – Leben in innerer und äusserer Reinheit‘

 

So, 19. April – Fr, 24. April

Besuch von H.H. Smita Krishna Swami

 

Fr, 24. April – Do, 30. April

Besuch von H.G. Dina Sharana Mataji

 

Sa, 26. April

Kirtan-Festival

 

In dem Zeitraum Mai – Juni sind ausserdem folgende Gäste bestätigt: H.G. Vraja Krishna Prabhu, H.H. Atmanivedana Swami, H.G. Devaki Mataji, H.H. Bhakti Caru Swami, H.G. Aditi Dukha Prabhu, …


Sonntagsfest Vorlesungen im April: 

5. April

Keshava Madhava Prabhu (Gemeinde Zürich)

‚Vom Sollen zum Wollen‘

 

12. April

Bhagavati Mataji (Gemeinde Zürich) 

‚Die Unumfassbarkeit Krishnas‘

 

19. April

H.H. Smita Krishna Swami (Reisender Mönch und direkter Schüler Srila Prabhupadas)

 

26. April

H.G. Dina Sharana Mataji (GBC Schweiz und direkte Schülerin Srila Prabhupadas) 

 


Wir wünschen Euch einen spirituell inspirierenden Monat April.

Kirtan Festival & Rama Navami

Am Samstag, den 28. März 2015 feiern wir Sri Rama Navami, den transzendentalen Erscheinungstag von Lord Ramacandra. Dazu wird Lord Jagannatha die grünliche Hautfarbe von Sri Ramacandra annehmen.

Das Festival fällt ausserdem mit dem monatlichen Kirtan-Festival zusammen!

Hierzu bist du  herzlich eingeladen:

12:00 Kirtan-Festival

16:00 Abhishek von Sri Sri Sita Rama (bitte frisch geduscht und sauberer Dhoti bzw. Sari)

18:00 Rama-katha (Geschichten über Lord Ramacandra) mit H.G. Paramgati Prabhu (Schüler von H.D.G. Srila Prabhupada)

19:00 Maha Gaura-arati (traditionelle Altar- Lichterzeremonie mit Musik)

20:00 Maha-Prasadam (Festessen)
Wer möchte, kann zur Freude Sri Ramacandras bist Sonnenuntergang fasten.

Wir wünschen Euch ein inspirierendes Festival!

Sri Sri Sita Rama Laksman Hanuman ki jaya!

Gaura Purnima

Im Jahre 1486 erschien Krishna in Bengalen als Sri Caitanya. Sein Erscheinen als göttliche Inkarnation (goldener Avatara) war bereits in den Veden vorausgesagt worden. Er begründete die Bewegung für Krishna-Bewusstsein in Indien und offenbarte den empfohlenen Vorgang der Gotteserkenntnis im Kali-yuga (dem eisernen Zeitalter), nämlich das Singen der Heiligen Namen Gottes.

 

Der Festivalablauf ist wie folgt:

15:30 Bhajana – traditionelle Musik und Gesang (durchgehend)

16:00 Abhiseka (Badezeremonie von Sri Sri Gaura Nitai)
Teilnehmer sollten frisch geduscht sein und saubere Kleider tragen, wenn möglich in Sari bzw. Dhoti, ohne Socken bitte.

18:00 Gaura-Katha – Erzählungen über Sri Caitanya Mahaprabhu

19:00 Maha-Gaura-arati – abendliche Altarzeremonie (Bildgestalten in neuem Outfit)

19:30 Geschenkübergabe für die Deities (Bildgestalten)
z.B. frische Früchte, Trockenfrüchte, Nüsse, Ghee, Honig, Olivenöl, Schmuck oder Geldspenden

20:00 Gaura-Maha-Prasadam Festessen (Fasten bis Mondaufgang)

 

Wenn Du interessiert bist uns bei der Vorbereitung oder während des Festivals zu unterstützen, kannst Du Dich bei Divya-simha Prabhu melden: Tel.: 078 929 28 06

….oder eine Spende direkt auf unser Postkonto überweisen (bitte mit Vermerk“Gaura Purnima“): PC 87-190213-1

Alle eingeweihten Devotees sind herzlich eingeladen, etwas für Gauranga Mahaprabhu zu kochen (man kann auch von zu Hause etwas mitbringen, jedoch sollte bezüglich Reinheit der Tempelstandard eingehalten werden). Bei Rückfragen oder Möglichkeiten für nicht-eingeweihte Devotees bitte Madhupriya dasa kontaktieren: 076 20 29 108 oder madhupriya@gmx.de .

Vielen Dank!

Wir freuen uns, Dich bei unseren Festlichkeiten begrüssen zu dürfen!

Nityananda Trayodasi

Nityananda Trayodasi

Sonntag, 1.Februar 2015

15:00 Uhr Abhisheka (Teilnahme sauberer Sari bezw. Dhoti) – Zeremonie

17:00 Uhr Maha Prasadam – Festessen (Fasten bis Mittag)

18:00 Uhr Nityananda Katha – Vorlesung

19:00 Uhr Sandhya-Arati – Vedische Tempelzeremonie

„Alle Ehre sei Sri Nityananda Balarama, durch dessen Barmherzigkeit ich im transzendentalen Reich von Vrindavana Zuflucht fand“. – CC.Adi 5.200

Nityananda

 

Aindra Prabhu Kirtan in Vrindavan

Kirtan Festival am Samstag, 31.Januar

Kirtan Festival Januar 2015

Wie jeden letzten Samstag im Monat findet auch am 31.Januar wieder unser beliebtes Kirtana Festival ( Gemeinsames Mantra-Singen) statt.

Für 8 Stunden eintauchen in den Nektar Ozean der Mantra Meditation und des Heiligen Namens!

Von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Krishna Tempel Zürich

Im Anschluss erwartet euch ein kleines, aber feines Prasadam Abend- Festessen 😉

Wir freuen uns auf Euch!

Das Kirtana-Festival Team

Unser gemeinsames Singen widmen wir an diesem Kirtana Festival  Sankirtana Prabhu:

Sankirtana Prabhu ist ein Senior Devotee des Schweizer Yatras welcher seit über 30 Jahren unermüdlich das Krishna Bewusstsein verbreitet. Er kam 1983 in Peru auf Weltreisen zum ersten mal in Kontakt mit Srila Prabhupadas Bücher. Nach den ersten Jahren in Australien und Neuseeland und einem kurzen Abstecher in die Schweiz, verbrachte er einige Jahre auf Padayatra (Pilgrreisen durch Indien) mit seinem spirituellen Meister H.H.Lokanatha Swami. 1988 wurde er gebeten nach China zu reisen um dort H.H. Tamil Krishna Goswami in seiner Mission zu unterstützen. Die Verbreitung des Krishna Bewusstsein in China wurde zu seiner Hauptaufgabe und für die chinesischen Devotees wurde Sankirtana Prabhu zu einer Quelle grosser Inspiration für ihre spirituelle Praxis. Sankirtan Prabhu veranstaltet Pilgerreisen nach Indien, ist Autor zweier Bücher über Bhakti Yoga in englisch und chinesischer Sprache. Als Bhakti Sastri Lehrer hat er auch im Mittleren Osten, Südafrika, Bali und Indien unterrichtet. In den letzten Jahren ist Sankirtana Prabhu durch seine regelmässigen Besuche auch den Schweizer Devotees sehr ans Herzen gewachsen und für viele ein wertvoller Freund geworden.

Seit gut einem Jahr kämpft Sankirtana Prabhu gegen einen Krebstumor an, zur Zeit ist er in Kerala, Indien in einer Ayurvedischen Klinik wo er sich weiteren Therapien unterzieht. Danach wird er sich wieder nach Vrindavan begeben um sich dort seinem Bhajan zu widmen.  Ob und wie lange Sankirtana Prabhu noch mit uns sein wird ist unklar, da der Tumor in seinem Hals weiterhin wächst…

…Daher möchten wir gerne unser gemeinsames Nama Yajna als ein Gebet für seine Heilung widmen!