Alle Beiträge von Divya-simha Dasa

Seminar ‚`Krishna Conscious Astrology`

`Krishna Conscious Astrology` – 28-29th of April 2017

A Seminar by Sri Radha Govinda Mataji and Manohar Pandit Prabhu

(Bitte beachtet, dass das Seminar in Englischer Sprache gegeben wird.)

Learn ways to avoid pitfalls of wrong astrology and astrologers. Understood deeper concepts of seeing Krishna`s hand in different planetary periods

Seminars includes the following topics:

1) Advantages and disadvantages of astrology and qualifications of an astrologer
2) Deep inner and spiritual meaning of each planets and their significance in our own life
3) Effective time management according to planets. Learn to use Panchanga.
4) Learn simple but efficient ways to find compatible matches.
Teachers :

Manohar Pandit Prabhu from Italy; writer, editor and associated astrologer of MAPSS (Mayapur Astrologic and Psychosomatic Sacred Sciences). He learned Sanskrit both in Europe and at the Srimad-bhagavataVidyapitam in Govardhana, India; he holds a master’s degree in Philosophy and a bachelor degree in music. He has taught History of Indian Music at the Vicenza Conservatory, Italy.

Sri Radha Govinda Dasi, From Bangalore, disciple of HH Jayapataka Maharaja; she has a Bhakti-sastri and a Bhakti-vaibhava degree; President of MAPSS (Mayapur Astrologic & Psychosomatic Sacred Science www.mapss.in) and Project Director of Bhakti Marriages (online premarital courses), a department of the ISKCON Congregational Development Ministry www.bhaktimarriages.com. She serves as a psychotherapist, as an astrologer and as a personality analyst. She authored the following books:

How to Mess Up Your Life with Astrology
Nakshatra – reach your hidden potential
Awaken Your Spiritual Destiny
Are You Ready for Saturn?
The Wild Side. Inside – Going beyond the influence of Rahu and Ketu
Date/Time: Friday, 28th of April 6-9pm
Saturday, 29th of April 10am-1pm & 2-4pm
(1pm Lunch Prasadam break)

Location: Library, 1st floor, Bergstrasse 54, Hare Krishna Temple Zurich

Costs: The Course is on a Donation basis

Registration: krishnapremarupa@gmail.com

Sri Narasimha Caturdasi

Sri Narasimha-caturdasi am Dienstag, den 9. Mai 2017

Bald feiern wir wieder Sri Narasimha-caturdasi, den transzendentalen Erscheinungstag von Lord Nrsimhadeva, der Halb-Mensch-Halb-Löwen-Inkarnation Krishnas.

Hierzu folgendes Festivalprogramm:

15:30  Bhajana (traditionelle Musik mit Gesang)

16:00  Abhiseka-Zeremonie des Narasimha-shila (Bade-Zeremonie)
(zweiteingeweihte Devotees sind eingeladen den Shila zu baden)

17:00  Narasimha-yajna (vedische Feuerzeremonie)

18:00  Narasimha-katha mit H.G. Paramgati Maharaja
(Erzählungen über Lord Narasimha)

19:00  Maha-Narasimha-arati (abendliche Altarzeremonie)

20:00 Maha Prasadam Festessen (Fasten bis Abenddämmerung)

Sri Rama Navami am 5. April & Sonntagsfest am 9. April

Am Mittwoch, den 5. April feiern wir Sri Rama Navami, den transzendentalen Erscheinungstag von Lord Ramacandra. Dazu wird Lord Jagannatha die grünliche Hautfarbe von Sri Ramacandra annehmen.

Du bist herzlich zu unserem Festival eingeladen:

17:30 Bhajan

18:00 Rama-katha (Erzählungen über Lord Ramacandra) mit H.G. Keshava Madhava Prabhu

19:00 Maha Gaura-arati (traditionelle Altar- Lichterzeremonie mit Musik)

20:00 Maha-Prasadam (Festessen)

Wer möchte, kann zur Freude Sri Ramacandras bist Sonnenuntergang fasten.

 

Und am Sonntag, den 9. April setzen wir das Festival nochmals fort! Das Programm hierzu ist wie folgt:

14:30 Abhisheka von Sri Sri Sita Rama Laksman Hanuman

16:00 Rama-katha mit H.G Bhagavati Mataji

17:00 Sonntagsfestprasadam

18:15 Ramayana-Quiz

19:00 Gaura-arati

20:00 Mantra-Meditation mit Premanam

 

Wir wünschen Euch zwei inspirierende Festivals!

Sri Sri Sita Rama Laksman Hanuman ki jaya!

Sri Nityananda Trayodasi

Sri Nityananda Prabhus Erscheinungstag

Mittwoch, 8. Februar 2017 ab 16:00 Uhr im Krishna Tempel Zürich

Sri Caitanya Mahaprabhu gilt als die barmherzigste Inkarnation
Gottes, doch die Barmherzigkeit von Sri Caitanya kann man
nur durch die Segnungen von Sri Nityananda-rama erlangen.
Sri Nityananda Prabhu ist also eigentlich noch barmherziger als
Sri Caitanya und Sein Erscheinunstag ist eine ausserordentliche
Gelegenheit, sein Wohlwollen und damit auch die Barmherzigkeit
Krishnas zu erlangen!

Der Festivalablauf ist wie folgt:

16:00 Bhajana
Musik und Gesang mit traditionellen Instrumenten

16:30 Abhiseka (Badezeremonie) von Sri Sri Gaura-Nitai
(Alle dürfen teilnehmen, bitte kommt frisch geduscht, mit sauberem Sari bzw. Dhoti und ohne Socken.)

18:00 Nityananda-katha mit H.G. Paramgati Maharaja
Erzählungen über Sri Nityananda

19:00 Maha Gaura-arati (abendliche Tempelzeremonie) und Kirtana

19:45 Geschenkübergabe an die Deities

20:00 Maha Prasadam – vegetarisches Festessen

Bhakti Sommer Retreat 2017

Vom Samstag, 22. Juli bis Samstag, 29. Juli 2017

Mit …

H.H. Sacinandana Swami*
H.H. Niranjana Swami*
H.H. Kadamba Kanana Swami

*Teilnahme bestätigt!

Hält dich der Alltag gefangen, ohne dir die Freiheit zu geben aus den alten Normen auszubrechen? Spürst du den dringlichen Wunsch dem eigenen Selbst näher zu kommen?

Dann mach dich auf ein spirituelles Abenteuer gefasst. In Kiental im Seminarhotel der Extraklasse freuen wir uns zusammen mit dir auf die innere Reise zu gehen. Im Himalaja der Schweiz mit Weitsicht, erlebst du die Natur pur.

Ob du alleine kommst oder mit deiner Familie, ob klein oder gross, es wird für jeden spannend. Ein professionelles Jugendprogramm und eine Kinderbetreuung ab 4 Jahren sorgen sich um unsere Teenager und Kinder.
Erlebe eine belebende Erfahrung für die Seele…

Das tägliche Programm während des Retreats umfasst ein gemeinsames spirituelles Morgenprogramm mit Mangala Arati, Gurupuja und Vorlesung, viel Sadhu Sanga durch die inspirierenden Seminare und Kirtanas mit unseren wunderbaren Ehrengästen, erstklassiges Prasadam sowie schöne Abendprogramme.

Zusätzlich findet ein 12 Stunden Kirtana-Tag statt, täglich Musik und Yoga Workshops nach Bedarf, sowie die Möglichkeit für Spaziergänge und Wanderungen in der traumhaft schönen Umgebung des Kientals.

Weitere Informationen zu unseren Seminargeber, Informationen zu Unterkunft, Preisen und Anreise findet ihr auf unserer Bhakti Retreat Website:

http://bhaktiretreat.krishna.ch

Wir freuen uns schon auf eine gemeinsames Retreat mit Euch allen!

Hare Krishna

Organisationsteam
Bhakti Retreat 2017

Gesamtkoordination: Krishna Premarupa dasa
Anmeldung / Information: Madhumati devi dasi

 

Krishna Katha `Befreiung von Putana` mit H.G. Brajsunder Prabhu

Krishna Katha `Befreiung von Putana` mit H.G. Brajsunder Prabhu

Seminar über die Befreiung von Putana: Vom 30. Dezember bis zum 5. Januar 2017. Morgens jeweils um : 7.45 Uhr

Während Nanda Mahārāja, der König von Vraja, über Vasudevas Worte von der Störungen in Gokula nachdachte, war er ein wenig ängstlich und suchte Zuflucht bei den Lotosfüßen von Śrī Hari. Unterdessen schickte Kaṁsa die Rākṣasī namens Pūtanā zum Dorf Gokula, welche hier und dort umherwanderte und kleine Babys tötete. Natürlich, wo immer es kein Kṛṣṇa-Bewusstsein gibt, besteht die Gefahr solcher Rākṣasīs, aber da die Höchste Persönlichkeit Gottes in Gokula gegenwärtig war, fand Pūtanā nichts anderes als ihren eigenen Tod.

Jede Person, die mit Glauben und Hingabe darüber hört, wie Kṛṣṇa, die Höchste Persönlichkeit der Gottheit, Pūtanā tötet, wird sicherlich die Verbindung zu Govinda, der höchsten, ursprünglichen Person erreichen.

 

Sonntagsfest Vortrag `Srimad Bhagavatam` am Sonntag, 1.Januar 2017 um 16:00 Uhr:

Krishna Katha und zwei kurze Präsentationen über Srimad Bhagavatam:

1. Bhagavata Vidyalaya: Mit der Absicht, der Stimmung und der Mission von Srila Prabhupada zu dienen, wird ein bescheidener Versuch gemacht, eine Bhagavata Schule in jedem Yatra zu eröffnen. Dieser zertifizierte Kurs, der ausschließlich auf Śrīmad-Bhāgavatam basiert, ist im Wesentlichen für die Gemeindemitglieder konzipiert worden. www.nbsmag.com/vidyalaya

2. Selbststudium über Srimad Bhagavatam: Trotz des Wissens über die Herrlichkeiten von Śrīmad-Bhāgavatam fällt es uns immer noch schwer, sie zu einem Teil unseres Alltags zu machen. Wir sind auf viele Devotees gestoßen, die besorgt sind, auch nur zu beginnen dass Śrīmad-Bhāgavatam zu lesen, weil es so umfassend ist. Wir haben eine Lösung. Wir haben 750 Kursteilnehmer, die and einem Selbststudienkurs fürs Srimad Bhagavatam mit uns absolvieren.

 

H.G. Brajsunder Das dient als Sekretär des Ministeriums für Sannyasa und Mitglied des ISKCON Bureau, Rechtsabteilung der ISKCON India.

Seit 2002 bei ISKCON. Erhielt Harinama und Brahmana Initiative von H.H. Radha Govinda Das Goswami im Jahr 2007 und 2011.
Hat seinen Master-Abschluss in Informationstechnologie abgeschlossen und dient im Nitya Bhagavata-sevaya Team als Redakteur und Projektkoordinator.

Neue Arati-Zeit am Abend ab 1. Januar 2017

Hiermit möchten wir euch gerne darüber informieren, dass wir ab dem 1.1.2017 neue Arati-Zeiten für am Abend haben.

Neu wird die Arati eine halbe Stunde früher, also um 18:30 Uhr beginnen. Dies bezieht sich auf Montag bis Samstag. Am Sonntag und an allen wichtigen Vaishnava Festtagen wird die Arati weiterhin um 19:00 Uhr ausgeführt.

 

Tägliches Abendprogramm ab dem 1.1.17:

18:30 – Sandhya Arati – Tempelzeremonie

18:30 – 19:15 – Zeitraum für die Besichtigung der Bildgestalten

19:00 – Vorlesung

19:45 – Prasadam – Abendessen

 

Besten Dank für eure Kenntnisnahme!

Bei allfälligen Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Hare Krishna

Euere Diener vom Tempelvorstand

Spirituelles Silvester im Krishna-Tempel

Silvester am Samstag, 31. Dezember 2016

19:00 Uhr – Sandhya Arati Kirtan
mit Besuch von Iyappan-Devotees aus dem Dürnten Tempel

20:30 Uhr – Tanz ‚Dasavatara‘

21:30 Uhr – Bhajans

22:30 Uhr – Homa – Feuerzeremonie mit Mandali Bhadra Prabhu

23:15 Uhr – Bhajans

00:00 Uhr – Mitternacht-Neujahrs-Arati und Kirtana

00:30 Uhr – grosses Prasadam-Snack Buffet

Wir freuen uns sehr mit euch zusammen das Jahr 2016 spirituell zu beenden und glückselig in ein neues Jahr zu gehen.

Woche der Religionen

`Woche der Religionen` vom 6. bis 13.November 2016

Gesamtschweizerisch initiiert durch die Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft Schweiz (IRAS)
In Zürich umgesetzt durch das Zürcher Forum der Religionen

Wer sich gegenseitig kennt, kann sich besser verstehen. Die Woche der Religionen (WdR) bietet Möglichkeiten der Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit. Unterschiedliche Religion bedeutet in der Regel auch unterschiedliche Kultur und unterschiedliche Sitten und Gebräuche. Es ist bereichernd, diese unterschiedlichen Sichtweisen kennenzulernen!

Die Krishna Gemeinschaft Schweiz beteiligt sich auch dieses Jahr an dieser Interreligiösen Begegnungs-Woche und zwar gleich an mehreren Anlässen:

 

Mittwoch
9. November 18.30 – 20.30 Uhr

Geschwister – Freunde – Weggefährten
In Zusammenarbeit mit dem Weltkloster feiern Vertreter des Christentums, des Islams und des Hinduismus gemeinsam Gottesdienst und führen im Anschluss ein Dialoggespräch zum Thema «Geschwister – Freunde – Weggefährten».
Gottesdienst in der Unterkirche Dialoggespräch im Saal

Kirche Herz Jesu Wiedikon Aemtlerstrasse 43, Zürich
Tram 9/14 bis Goldbrunnenplatz

Beteiligung der Krishna Gemeinschaft Schweiz:
Teilnahme am Gebet und am Dialog

 

Donnerstag
10. November 18.30 – 20.30 Uhr

Die Krishna-Tradition im Westen
Vor 50 Jahren reiste ein mittelloser Mönch aus Indien nach Amerika, um dort die Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein zu gründen. Wir feiern Jubiläum und erzählen, wie die Krishna-Tradition nach Zürich kam. Inkl. Tempelzeremonie, Vortrag und Apéro.

Krishna Tempel Zürich Bergstrasse 54, Zürich
Tram 5/6 bis Kirche Fluntern, Bus 33 bis Hofstrasse

 

Sonntag
13. November 18.00 Uhr

Abschlussfeier – Gebet der Religionen
Das Geschenk der Gastfreundschaft
Gemeinsam wollen wir die «Woche der Religionen» mit einer interreligiösen Feier ausklingen lassen. Sieben Tage lang haben Zürcher Religionsgemeinschaften die Türen und Tore zu ihren Räumlichkeiten geöffnet. Gastgeber und Gäste haben sich getroffen und kennengelernt. Gastfreundschaft wurde gelebt.
Zusammen wollen wir uns darauf besinnen, was wir in dieser Zeit als Gast und Gastgeber erfahren haben und uns überlegen, was wir unter Gastfreundschaft verstehen: Was wünschen sich Gast und Gastgeber von einander? Welche Erwartungen hegen sie?
Nach dem Gebet sind alle herzlich zu einem Apéro eingeladen.

Kirchgemeinde zu Predigern Predigerplatz / Zähringerplatz, Zürich
Tram 4/15 bis Rudolf-Brun-Brücke oder Tram 3 bis Neumarkt

Beteiligung der Krishna Gemeinschaft Schweiz:
Prasadam – Apéro im Anschluss des Gebets

 

Dienstag
15.November 18:00 – 20:00 Uhr

Tag der Religion – Umgang mit Leid

Vortrag mit Podiumsgespräch

Kollegium Brig

Beteiligung der Krishna Gemeinschaft Schweiz:
Podiumsgespräch